Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

 

Benutz mich eine Woche öffentlich im FKK Dorf in FR

  • Deine Rolle: Sklave
  • Deine Vorlieben: Passiv sucht Aktiv, Sugarboy sucht Sugardaddy
  • Ort: hamburg
  • Bundesland/Kanton: Hamburg
  • Gelistet: 13. Februar 2021 0:11

Beschreibung

Hallo mein Herr!
Schön, dass du auf meine Anzeige gestoßen bist.

Ich bin extrem devot und unterwürfig und habe dazu eine starke exhibitionistische Ader und trage nun seit Langem eine Phantasie mit mir herum, die ich gerne mit einem kreativen, dominanten und möglicherweise ebenfalls exhibitionistischen (letzteres nicht erforderlich) Herren teilen würde.

In Frankreich gibt es viele Urlaubsorte (beispiel Cap D’Agde), in denen man komplett nackt sein kann. Selbst in den Läden, Restaurants und auf der Straße.
In diesen Orten gibt es viele Naturisten aber auch nicht wenige Swinger.

Ich träume davon hier einen Herren zu finden, der mich an einen dieser Orte entführt und dort wie sein Eigentum behandelt. Ich müsste rund um die Uhr und egal wo wir sind auch in Geschäften usw. nackt sein. er könnte frei entscheiden wann er Kleidung trägt und wann nicht.
Ich würde eventuell ein Halsband und Leine tragen an der er mich herumführen kann, möglicherweise wären auch wann immer er es wünscht meine Hände auf den Rücken gefesselt.
Ich würde aufs Wort hören und gehorchen und mich jederzeit anfassen lassen, dienen und benutzen lassen. Egal wo und egal wer noch anwesend ist.
Der Herr dürfte auch anderen Erlauben sich an mir zu bedienen. Ich hätte kein Mitspracherecht.
Wenn der Herr es wünscht würde ich mit einem Toy im Anus herumlaufen oder sein Sperma im Gesicht tragen auch wenn wir draußen sind.

Ich hoffe hier Jemanden zu finden, der diese Vorstellung teilt.
Ich würde es mir so wünschen, dass der Herr mich an diesen Ort einlädt, also für Reise, Unterbringung und Verpflegung für mich mit bezahlt. Ich stelle keine großen Ansprüche an Komfort und bin pflegeleicht. Ich stelle weiter keine Anforderungen an das Aussehen oder Alter des Herren.
Ich hätte darüber hinaus gerne ein Taschengeld dafür, dass ich die gesamte Zeit über das Eigentum des Herren bin. Der Herr kann ermessen wieviel ich ihm wert bin.

   

24 Ansichten, davon 1 heute

  

Anzeigen-ID: 610602015f36d426